Hinweis

Die Einträge im Lexikon sind veraltet.

Existensgründer-Handbuch

02.03 Betriebswirtschaftliche Zielsetzung


Um Ihre Geschäftsidee ( 02.01 Geschäftsidee ) zu realisieren, bedarf es vor allem eines betriebswirtschaftlichen Fundaments . Nicht selten ist die Rede von gescheiterten Neugründungen, bei denen die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse nicht ausreichten ( 06.01 Neugründung ).
Die Betriebswirtschaftslehre befasst sich im Wesentlichen mit den planmäßig organisierten Einzelwirtschaften, d. h. Unternehmen, in denen beschafft, bewertet, verwaltet und abgesetzt wird. Die Zielsetzung betriebswirtschaftlichen Handelns lautet schlicht und einfach: die Deckung von Bedürfnissen durch die Bereitstellung von Waren und/oder Dienstleistungen am Markt .
Da an der planmäßigen Organisation ( 13.00 Organisation ) Ihres Unternehmens viele Bereiche interessiert sind, wie z. B. Banken, Finanzamt, Investoren usw., stellen sich folgende W-Fragen :
  • Wie wollen Sie die Existenzgründung organisieren , finanzieren ?
  • Wie ist Ihre Produktpalette bestückt?
  • Wie und wo finden Sie Ihre Kunden ?
  • Wie hoch ist der erwartete Umsatz/Gewinn , die Rentabilität ?
WoltersKluwer
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline