Hinweis

Die Einträge im Lexikon sind veraltet.

Existensgründer-Handbuch

02.04 Unternehmenskonzept


Ein Unternehmenskonzept bildet quasi das Dach Ihrer gesamten Unternehmensplanung. Mit der Umsetzung Ihrer Geschäftsidee ( 02.01 Geschäftsidee ) in ein kompaktes Unternehmenskonzept zeigen Sie insbesondere Externen auf,
  • welches Ihre konkreten Vorstellungen zur Existenzgründung sind,
  • warum Ihre Pläne realistisch und erfolgsversprechend sind und
  • warum es sinnvoll ist, in Ihre Existenzgründung zu investieren .
Viele Gründungswillige scheitern insbesondere deshalb an einem überzeugenden Gesamtkonzept, da häufig die unternehmerische Sichtweise noch nicht hinreichend geläufig ist.
Das Unternehmenskonzept sollte den Kreditgebern Antworten auf wichtige Fragen geben und im Wesentlichen bestehen aus einer
  • schriftlichen Präsentation des Vorhabens, in der Ziel, Strategie, Angebotsspektrum, Finanzierung, Terminierung, Marketingansatz usw. beschrieben werden und
  • Aufstellung über Kosten, Umsatz, Gewinn, Mitarbeiterzahl, Fremd- und Eigenkapital ( 09.03 Eigenkapital ).
Antworten auf wichtige Fragen:
  • Mit wem wollen Sie Geschäftsbeziehungen eingehen und welche Leistunen stehen dahinter?
  • Mit wem wollen Sie das Unternehmen gründen?
  • Wie hoch ist das Investitionsvolumen?
  • Wie wollen Sie Ihren Kapitaldienst (Zins plus Tilgung) leisten?
  • Wann erreichen Sie die Gewinnschwelle ("Break-Even-Point")?
Bitte nehmen Sie sich deshalb ausreichend Zeit bei der Planung des Vorhabens und der Ausarbeitung Ihres Unternehmenskonzeptes. Für diese Zwecke steht Ihnen die nachfolgende Checkliste zur Verfügung. Gerade das Unternehmenskonzept gibt Externen genau Aufschluss darüber, wie intensiv Sie sich mit Ihrem Gründungsvorhaben beschäftigt haben, und ist die wichtigste Entscheidungsgrundlage bei der Frage einer eventuellen Kreditvergabe ( 09.04 Fremdkapital - Bankkredite ).
Checkliste Unternehmenskonzept
Frage Antwort
Was bieten Sie konkret an (Angebots- und Leistungspalette)?
Wer sollte Ihr Angebot wahrnehmen?
Wer sind Ihre Konkurrenten?
Wo wollen Sie Ihr Geschäft ausüben?
a) Geschäftslage
b) Einzugsgebiet
c) Standort
Welcher Kapitalbedarf ist nötig?
Welchen Preis wollen Sie für Ihr Angebot verlangen?
Welchen Umsatz erwarten Sie
- im ersten Jahr?
- im zweiten Jahr?
- im dritten Jahr?

Praxistipp

Gegen ein ansprechendes, professionelles Layout bestehen prinzipiell keine Bedenken. Sie sollten allerdings beachten, dass Ihr Unternehmenskonzept klar und übersichtlich aufgebaut ist. Mitunter wird das Konzept von Kreditgebern, privaten Investoren oder potenziellen Partnern studiert, die vermutlich täglich eine Vielzahl von Projektvorschlägen erhalten und dementsprechend wenig Zeit für eine tiefgründige und wissenschaftliche Analyse zur Verfügung haben. Wichtig ist deshalb: Je kürzer und prägnanter Ihre Ausführungen ausfallen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihr Vorhaben in Gänze gewürdigt wird.
WoltersKluwer
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline