Hinweis

Die Einträge im Lexikon sind veraltet.

Existensgründer-Handbuch

05.02 Pflegeversicherung


Selbstständig Tätige sind auch in der sozialen Pflegeversicherung nicht versicherungspflichtig . Existenzgründer sollten also darauf achten, dass sie sich im Anschluss an eine versicherungspflichtige Beschäftigung freiwillig weiterversichern, um so auch in der sozialen Pflegeversicherung abgesichert zu sein.
Die Pflegeversicherung sichert Sie gegen das Risiko der Pflegebedürftigkeit ab. Dabei entstehen Leistungsansprüche im Rahmen der häuslichen und stationären Pflege. Wer als Selbstständiger freiwillig versichert ist, kann sich ebenso bei seiner Krankenkasse pflegeversichern. Eine besondere Anmeldung oder Mitteilung ist nicht notwendig.
Nur für den Fall, dass Sie neben einer freiwilligen Mitgliedschaft in der Krankenversicherung eine private Pflegeversicherung wählen, sind besondere Anträge auszufüllen. Daneben sind Sie verpflichtet, einen privaten Pflegeversicherungsvertrag abzuschließen.
Für freiwillig Versicherte ist die Pflegeversicherung meist jedoch die einfachere und kostengünstigere Lösung.
WoltersKluwer
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline