Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Abschnitt 88 AEAO
AEAO zu § 108 - Fristen und Termine:

  1. 1.
    Fristen sind abgegrenzte, bestimmte oder jedenfalls bestimmbare Zeiträume (BFH-Urteil vom 14.10.2003, IX R 68/98, BStBl II S. 898). Termine sind bestimmte Zeitpunkte, an denen etwas geschehen soll oder zu denen eine Wirkung eintritt. "Fälligkeitstermine" geben das Ende einer Frist an.
  2. 2.
    § 108 Abs. 3 AO gilt auch für die Dreitage-Regelungen ( § 122 Abs. 2 Nr. 1 , Abs. 2a , § 123 Satz 2 AO ; § 4 Abs. 2 VwZG ), die Monats-Regelungen ( § 122 Abs. 2 Nr. 2 , § 123 Satz 2 AO ) und die Zweiwochen-Regelung ( § 122 Abs. 4 Satz 3 AO ) zum Zeitpunkt der Bekanntgabe eines Verwaltungsakts (BFH-Urteil vom 14.10.2003, IX R 68/98, BStBl II S. 898).
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline