Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 107 ErbStH 2003

Gemeiner Wert bei eigenen Anteilen
Beispiel:
Stammkapital 100.000 EUR
eigene Anteile 20.000 EUR
Vermögen nach Ausscheiden des Ansatzes der
Eigenanteile im Betriebsvermögen 255.000 EUR
Jahresertrag 20.000 EUR
Vermögenswert 255.000 EUR / 100.000 EUR = 255 v.H.
Ertragshundertsatz 20.000 EURO / 100.000 EUR = 20 v.H.
  1. a)
    Berechnung bei eigenen Anteilen mit Einfluss auf die Geschäftsführung (Regelbewertung)
    Zwischenwert 68 / 100 x (255 v.H. + 5 x 20 v.H.) = 241,40 v.H.
    Zuschlag bei eigenen Anteilen in Höhe
    von 20 v.H. des Stammkapitals (15,7 v.H. von 241,4 v.H.) = + 37,90 v.H.
    gemeiner Wert der eigenen Anteile ---------------
    abgerundet (= Wertansatz bei der 279,30 v.H.
    Bewertung der GmbH)
    279 v.H.
  2. b)
    Berechnung bei eigenen Anteilen ohne Einfluss auf die Geschäftsführung
    Zwischenwert 68 / 100 x (255 v.H. + 5 x 20 v.H.) = 241,40 v.H.
    Abschlag 10 v.H. ./. 24,14 v.H.
    ---------------
    217,26 v.H.
    Zuschlag bei eigenen Anteilen in Höhe
    von 20 v.H. des Stammkapitals (13,9 v.H. von 217,26 v.H.) = + 30,20 v.H.
    gemeiner Wert der eigenen Anteile ---------------
    abgerundet (= Wertansatz bei der 247,46 v.H.
    Bewertung der GmbH)
    247 v.H.
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline