Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 116 ErbStH 2003

Aufteilung des Werts des Betriebsvermögens
Beispiel 1:
Wert des Betriebsvermögens im Besteuerungszeitpunkt 9.000.000 EUR
Kapitalkonten lt. Gesamthandsbilanz der Personengesellschaft 6.000.000 EUR
Davon entfallen auf A 3.000.000 EUR, auf B 2.000.000 EUR und auf C 1.000.000 EUR.
Gewinn- und Verlustverteilung A, B und C je 1/3
A erwarb seinen Kommanditanteil entgeltlich. In seiner steuerlichen Ergänzungsbilanz ist der entgeltlich erworbene Firmenwertanteil ertragsteuerlich zutreffend mit 600.000 EUR ausgewiesen und im Wert des Betriebsvermögens berücksichtigt.
Zu bewerten ist der Anteil des Gesellschafters A.
Gesellschafter
Wert des Betriebsvermögens 9.000.000 EUR
abzgl. Kapitalkonten lt. Gesamthandsbilanz und Ergänzungsbilanz 6.600.000 EUR 3.600.000 EUR 3.000.000 EUR
---------------
Unterschiedsbetrag 2.400.000 EUR 800.000 EUR 1.600.000 EUR
------------------------------
Anteil am Wert des Betriebs vermögens 4.400.000 EUR 4.600.000 EUR
=================
Beispiel 2:
Wert des Betriebsvermögens im Besteuerungszeitpunkt 4.500.000 EUR
Kapitalkonten lt. Gesamthandsbilanz der Personengesellschaft 9.000.000 EUR
Davon entfallen auf A 5.000.000 EUR, auf B 3.000.000 EUR und auf C 1.000.000 EUR.
Gewinn- und Verlustverteilung A, B und C je 1/3
Zu bewerten ist der Anteil des Gesellschafters A.
Gesellschafter
Wert des Betriebsvermögens 4.500.000 EUR
abzgl. Kapitalkonten der Gesamthandsbilanz 9.000.000 EUR 5.000.000 EUR 4.000.000 EUR
---------------
Unterschiedsbetrag - 4.500.000 EUR - 1.500.000 EUR - 3.000.000 EUR
------------------------------
Anteil am Wert des Betriebsvermögens 3.500.000 EUR 1.000.000 EUR
=================
Beispiel 3:
Wert des Betriebsvermögens im Besteuerungszeitpunkt 3.000.000 EUR
Kapitalkonten lt. Gesamthandsbilanz der Personengesellschaft 9.000.000 EUR
Davon entfallen auf A 5.000.000 EUR, auf B 1.000.000 EUR und auf C 3.000.000 EUR.
Gewinn- und Verlustverteilung A, B und C je 1/3
Im Wert des Betriebsvermögens ist ein von dem Gesellschafter A an die Personengesellschaft verpachtetes Grundstück mit 1.500.000 EUR enthalten. Der Wert des Grundstücks ist dem Gesellschafter A vorab zuzurechnen.
Zu bewerten ist der Anteil des Gesellschafters A.
Gesellschafter
Betriebsvermögen lt. Gesamthandsbilanz 1.500.000 EUR
Sonderbetriebsvermögen 1.500.000 EUR
---------------
Wert des Betriebsvermögens 3.000.000 EUR
Vorabzurechnung des Grundstücks bei A 1.500.000 EUR 1.500.000 EUR
verbleibender Wert 1.500.000 EUR
---------------
abzgl. Kapitalkonten lt. Gesamthandsbilanz 9.000.000 EUR 5.000.000 EUR 4.000.000 EUR
---------------
Unterschiedsbetrag - 7.500.000 EUR - 2.500.000 EUR - 5.000.000 EUR
------------------------------
Anteil am Wert des Betriebsvermögens 4.000.000 EUR - 1.000.000 EUR
=================
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline