Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 157 ErbStH 2003

Bewertung einer Betriebswohnung und eines Wohnteils
Beispiel:
Bewertung einer Betriebswohnung und eines Wohnteils in einem Erbfall im Jahr 2003:
1. Betriebswohnung: Baujahr 1993, Wohnfläche 100 m2 Fläche 400 m2 x Bodenrichtwert 1.1.1996 umgerechnet 250 EUR/m2 100.000 EUR
Mindestwert 80 v.H. 80.000 EUR
übliche Miete 7.000 EUR x Vervielfältiger 12,5 87.500 EUR
Alterswertminderung 5 v.H. ./. 4.375 EUR
---------------
Zwischensumme 83.125 EUR
Zuschlag nach § 146 Abs. 5 BewG (20 v.H.) + 16.625 EUR
---------------
Zwischenwert 99.750 EUR
Ermäßigung nach § 143 Abs. 3 BewG (15 v.H.) ./. 14.963 EUR
---------------
Wert der Betriebswohnung 84.787 EUR
2. Wohnhaus des Betriebsinhabers: Baujahr 1900, Wohnfläche 120 m2Fläche 1.200 m2 x Bodenrichtwert 1.1.1996 umgerechnet 250 EUR/m2 300.000 EUR
bebaute Fläche (171 m2 x 5 =) 855 m2 x 250 EUR/m2 213.750 EUR
Mindestwert 80 v.H. 171.000 EUR
übliche Miete 7.500 EUR x Vervielfältiger 12,5 93.750 EUR
Alterswertminderung 25 v.H. ./. 23.438 EUR
---------------
Zwischensumme 70.312 EUR
Zuschlag nach § 146 Abs. 5 BewG (20 v.H.) + 14.062 EUR
---------------
Vorläufiger Grundstückswert 84.374 EUR
Grundstückswert (Mindestwert) 171.000 EUR
Ermäßigung nach § 143 Abs. 3 BewG (15 v.H.) ./. 25.650 EUR
Wert des Wohnteils 145.350 EUR
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline