Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 6 ErbStH 2003

Überhöhte Zugewinnausgleichsforderung bei güterrechtlichem Zugewinnausgleich
Objektive und subjektive Voraussetzungen einer Schenkung auf den Todesfall
> BFH vom 5.12.1990 (BStBl 1991 II S. 181)
Wert des Erwerbs
Beispiel:
A erwirbt mit dem Tod des Erblassers E durch Schenkung auf den Todesfall ein zum Nachlass des E gehörendes Grundstück im Steuerwert von 400.000 EUR (Verkehrswert 600.000 EUR) gegen Übernahme der auf dem Grundstück lastenden, mit 200.000 EUR valutierenden Hypothekenschulden.
Wert des Erwerbs des A durch Schenkung auf den Todesfall:
Steuerwert des Grundstücks 400.000 EUR
abzüglich Verbindlichkeiten ./. 200.000 EUR
---------------
Bereicherung 200.000 EUR
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline