Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 77 ErbStH 2003

Tarifbegrenzung in Mischfällen
Beispiel:
M vererbt ihrer Nichte N einen Gewerbebetrieb mit einem Steuerwert von 600.000 EUR und eine KG-Beteiligung mit einem negativen Steuerwert von - 400.000 EUR. Zum Nachlass gehört außerdem ein Bankguthaben mit einem Wert von 500.000 EUR.
Gewerbebetrieb 600.000 EUR
KG-Beteiligung ./. 400.000 EUR
---------------
Begünstigtes Vermögen insgesamt 200.000 EUR
Freibetrag ./. 256.000 EUR
---------------
Tarifbegünstigtes Vermögen 0 EUR 0 EUR
Bankguthaben + 500.000 EUR
---------------
Wert des gesamten Vermögensanfalls 500.000 EUR
Der Erwerb der Nichte ist nach Steuerklasse II zu besteuern. Eine Tarifbegrenzung kommt nicht in Betracht.
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline