Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


R B 179.3 ErbStR 2011
Ansatz des Bodenwerts

(1)

Der aus dem Bodenrichtwert nach R B 179.2 ermittelte Bodenwert pro m2 ist auf volle Cent abzurunden und ergibt multipliziert mit der Grundstücksfläche den Wert des Grund und Bodens (Bodenwert) . Der Bodenwert ist auf volle Euro abzurunden.

(2)

Hat der Gutachterausschuss keinen Bodenrichtwert nach § 196 BauGB ermittelt, ist der Bodenwert pro m2 aus den Bodenrichtwerten vergleichbarer Flächen abzuleiten. R B 179.2 ist hierbei entsprechend zu berücksichtigen; bei Bedarf ist der Gutachterausschuss um Auskunft zu ersuchen (>  § 193 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 bzw. Satz 2 BauGB ). Durch Multiplikation von Grundstücksfläche und abgeleitetem Bodenwert pro m2 sowie Abrundung des Produkts auf volle Euro ergibt sich der Bodenwert.
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline