Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 13.3 EStH 2006

Bewertung von Pflanzenbeständen in Baumschulen
>BMF vom 10.8.2006 (BStBl I S. 493)
Bewertung von Tieren
>BMF vom 14.11.2001 (BStBl I S. 864)
>H 6.13 Viehvermögen (als geringwertige Wirtschaftsgüter)
Bewertungswahlrecht
Das einmal in Anspruch genommene Wahlrecht bindet den Landwirt grundsätzlich auch für die Zukunft (>BFH vom 14.4.1988 - BStBl II S. 672 und vom 17.3.1988 - BStBl II  S. 770).
Eiserne Verpachtung
Zur Gewinnermittlung bei der Verpachtung von Betrieben mit Substanzerhaltungspflicht des Pächters nach §§ 582a , 1048 BGB >BMF vom 21.2.2002 (BStBl I S. 262).
Übergang zur Buchführung
  • Bei Übergang zur Buchführung haben Land- und Forstwirte ein Wahlrecht, ob sie das Vieh in der Übergangsbilanz nach § 6 Abs. 1 EStG mit einzeln ermittelten Anschaffungs-/Herstellungskosten oder mit Durchschnittswerten bewerten, wenn bis zum Zeitpunkt des Übergangs zur Buchführung der Gewinn nach Durchschnittssätzen auf Grund des § 13a EStG ermittelt (>BFH vom 1.10.1992 - BStBl 1993 II S. 284) oder geschätzt worden ist (>BFH vom 4.6.1992 - BStBl 1993 II S. 276),
  • Wechselt der Stpfl. zur Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 1 EStG , nachdem er von der Gewinnermittlung nach § 13a EStG zur Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG übergegangen war, ist bei der Bewertung der Tiere die Bewertungsmethode zugrunde zu legen, die beim Wechsel der Gewinnermittlung zu § 4 Abs. 3 EStG angewandt wurde (>BFH vom 16.6.1994 - BStBl II S. 932).
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline