Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 17 (8) EStH 2006

Einlage einer wertgeminderten Beteiligung
  • Bei Einbringung einer wertgeminderten Beteiligung i. S. d. § 17 Abs. 1 Satz 1 EStG aus dem Privatvermögen in das betriebliche Gesamthandsvermögen einer Personengesellschaft gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten entsteht ein Veräußerungsverlust, der im Zeitpunkt der Einbringung nach Maßgabe des § 17 Abs. 2 Satz 4 (1) EStG zu berücksichtigen ist. R 17 Abs. 8 findet keine Anwendung (>BMF vom 29.3.2000 - BStBl I S. 462 und BMF vom 26.11.2004 - BStBl I S. 1190).
  • In Fällen der Einlage einer wertgeminderten Beteiligung i. S. d. § 17 Abs. 1 Satz 1 EStG in ein Einzelunternehmen desselben Stpfl. oder in das Sonderbetriebsvermögen desselben Stpfl. bei einer Mitunternehmerschaft sind R 17 Abs. 8 sowie das BMF-Schreiben vom 5.12.1996 (BStBl I S. 1500) weiterhin anzuwenden. Gleiches gilt für die Übertragung in das betriebliche Gesamthandsvermögen einer Personengesellschaft, soweit dem Einbringenden keine oder nur teilweise Gesellschaftsrechte gewährt werden (>BMF vom 29.3.2000 - BStBl I S. 462 und BMF vom 26.11.2004 - BStBl I S. 1190).
  • (1) Red. Anm.:

    Satz 6 in der abgedruckten Fassung des Gesetzes.

LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline