Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 32.6 EStH 2006

Berechnung der Übergangszeit nach § 32 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 Buchst. b EStG
  • Eine Übergangszeit liegt vor, wenn der nächste Ausbildungsabschnitt in dem Monat nach Ablauf des vierten vollen Kalendermonats, in dem sich das Kind nicht in Ausbildung befunden hat, beginnt (>BFH vom 15.7.2003 - BStBl II S. 847).
    Beispiel:
    Der erste Ausbildungsabschnitt endet im Monat Juli. Der zweite Ausbildungsabschnitt muss spätestens im Dezember beginnen.
  • Die Vier-Monats-Frist gilt für jede Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten.
Entwicklungshelfer
  • >Gesetz vom 18.6.1969 (BGBl. I S. 549 - Entwicklungshelfer-Gesetz), zuletzt geändert durch Artikel 35 des Gesetzes vom 24.12.2003 (BGBl. I S. 2954).
  • Entwicklungshelfer sind deutsche Personen, die nach Vollendung ihres 18. Lebensjahres und auf Grund einer Verpflichtung für zwei Jahre gegenüber einem anerkannten Träger des Entwicklungsdienstes Tätigkeiten in Entwicklungsländern ohne Erwerbsabsicht ausüben (> § 1 Entwicklungshelfergesetz ). Als Träger des Entwicklungsdienstes sind anerkannt:
    1. a)
      Deutscher Entwicklungsdienst, Gemeinnützige Gesellschaft mbH (DED), Bonn-Bad Godesberg,
    2. b)
      Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. (AGEH), Köln,
    3. c)
      Dienste in Übersee, Gemeinnützige Gesellschaft mbH (DÜ) beim Evangelischen Entwicklungsdienst (EED), Bonn,
    4. d)
      Eirene, Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V., Neuwied ,
    5. e)
      Weltfriedensdienst e.V., Berlin,
    6. f)
      Christliche Fachkräfte International e. V. (CFI), Stuttgart.
Gesetzlicher Wehrdienst
Darunter ist auch ein freiwilliger Wehrdienst bis zu drei Jahren zu verstehen >BSG vom 26.7.1977 - Entscheidungen des Bundessozialgerichts Band 44 S. 197.
Vollzeiterwerbstätigkeit
Ein Kind befindet sich für die vollen Kalendermonate der Erwerbstätigkeit nicht in einer Übergangszeit zwischen zwei Ausbildungsabschnitten, wenn es nach dem Abschluss einer
  • allgemeinbildenden Schulausbildung bis zum Beginn einer berufsqualifizierenden Ausbildung eine vorübergehende Vollzeiterwerbstätigkeit aufnimmt (>BFH vom 15.9.2005 - BStBl 2006 II S. 305),
  • berufsqualifizierenden Ausbildung vollzeiterwerbstätig ist; dies gilt auch, wenn es nachfolgend eine weitere Ausbildung beginnt (>BFH vom 19.10.2001 - BStBl 2002 II S. 481).
Zivildienstgesetz
Zivildienstgesetz i. d. F. der Bekanntmachung vom 17.5.2005 (BGBl. I S. 1346) , zuletzt geändert durch Artikel 110 der Neunten Zuständigkeitsanpassungsverordnung vom 31.10.2006 (BGBl. I S. 2407) .
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline