Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


Hinweis 45b EStH 2006

Sammelantragsverfahren nach § 45b EStG
Sammelanträge sind grundsätzlich elektronisch zu übermitteln. Für die elektronische Übermittlung gelten die Bestimmungen der Steuerdaten-Übermittlungs-Verordnung (StDÜV) vom 28.1.2003 (BGBl. I S. 139, zuletzt geändert durch Artikel 4 Abs. 25 des Gesetzes zur Neuorganisation der Bundesfinanzverwaltung und zur Schaffung eines Refinanzierungsregisters vom 22.9.2005 (BGBl. I  S. 2809) (1) ) . Zur Anwendung >BMF vom 5.2.2003 (BStBl I S. 158) unter Berücksichtigung der Berichtigung durch BMF vom 14.4.2003 (BStBl I  S. 268) (2) ) .
  • (1) Red. Anm.:

    Ab 1.1.2007 geändert durch Artikel 1 der Verordnung zur Änderung der Steuerdaten-Übermittlungs-Verordnung (StDÜV) vom 20.12.2006 (BGBl. I  S. 3380).

  • (2) Red. Anm.:

    Diese Schreiben werden durch das BMF-Schreiben vom 15.1.2007 (>BStBl I S. - IV C 6 - O 2250 - 138/06 -) ersetzt.

LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline