Wichtiger Hinweis

Die Gesetzestexte sind veraltet. Nutzen Sie http://www.gesetze-im-internet.de/ oder https://dejure.org/


R 2 EStR 2005
R 2. Umfang der Besteuerung

(1)

Das zu versteuernde Einkommen ist wie folgt zu ermitteln:
1 S.d.E. aus den Einkuftsarten
___________________________________________________________________________
2 = S.d.E.
3 - Altersentlastungsbetrag (§ 24a EStG)
4 - Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (§ 24b EStG)
5 - Freibetrag für Land- und Forstwirte (§ 13 Abs. 3 EStG)
6 + Hinzurechnungsbetrag (§ 52 Abs. 3 Satz 5 EStG sowie § 8 Abs. 5 Satz 2 AlG)
___________________________________________________________________________
7 = G.d.E. (§ 2 Abs. 3 EStG)
8 - Verlustabzug nach § 10d EStG
9 - Sonderausgaben (§§ 10, 10a, 10b, 10c EStG)
10 - außergewöhnliche Belastungen (§§ 33 bis 33b EStG)
11 - Steuerbegünstigung der zu Wohnzwecken genutzten Wohnungen, Gebäude und Baudenkmale sowie der schutzwürdigen Kulturgüter (§§ 10e bis 10i EStG, § 52 Abs. 21 Satz 6 EStG i.d.F. vom 16.4.1997, BGBl. I S. 821 und § 7 FördG)
+
+ zuzurechnendes Einkommen gem. § 15 Abs. 1 AStG
___________________________________________________________________________
= Einkommen (§ 2 Abs. 4 EStG)
- Freibeträge für Kinder (§§ 31, 32 Abs. 6 EStG)
- Härteausgleich nach § 46 Abs. 3 EStG, § 70 EStDV
___________________________________________________________________________
= z.v.E. (§ 2 Abs. 5 EStG).

(2)

Die festzusetzende Einkommensteuer ist wie folgt zu ermitteln:
1 Steuerbetrag
a) nach § 32a Abs. 1, 5, § 50 Abs. 1 Satz 2 EStG oder
b) nach dem bei Anwendung des Progressionsvorbehalts (§ 32b EStG) oder der Steuersatzbegrenzung sich ergebenden Steuersatz
2 + Steuer auf Grund Berechnung nach den §§ 34, 34b EStG
3 + Steuer auf Grund der Berechnung nach § 34a Abs. 1, 4 bis 6 EStG
___________________________________________________________________________
4 = tarifliche Einkommensteuer (§ 32a Abs. 1, 5 EStG)
5 - Minderungsbetrag nach Punkt 11 Ziffer 2 des Schlussprotokolls zu Artikel 23 DBA Belgien in der durch Artikel 2 des Zusatzabkommens vom 5. 11. 2002 geänderten Fassung (BGBl. 2003 II S. 1615)
6 - ausländische Steuern nach § 34c Abs. 1 und 6 EStG, § 12 AStG
7 - Steuerermäßigung nach § 35 EStG
8 Steuerermäßigung für Stpfl. mit Kindern bei Inanspruchnahme erhöhter Absetzungen für Wohngebäude oder der Steuerbegünstigungen für eigengenutztes Wohneigentum (§ 34f Abs. 1 und 2 EStG)
9 - Steuerermäßigung bei Zuwendungen an politische Parteien und unabhängige Wählervereinigungen (§ 34g EStG)
10 - Steuerermäßigung nach § 34f Abs. 3 EStG
11 - Steuerermäßigung nach § 35a EStG
+ Steuern nach § 34c Abs. 5 EStG
+ Nachsteuer nach § 10 Abs. 5 EStG i.V.m. § 30 EStDV
+ Zuschlag nach § 3 Abs. 4 Satz 2 Forstschäden-Ausgleichsgesetz
+ Anspruch auf Zulage für Altersvorsorge, wenn Beiträge als Sonderausgaben abgezogen worden sind (§ 10a Abs. 2 EStG)
+ Anspruch auf Kindergeld oder vergleichbare Leistungen, soweit in den Fällen des § 31 EStG das Einkommen um Freibeträge für Kinder gemindert wurde
___________________________________________________________________________
= festzusetzende Einkommensteuer (§ 2 Abs. 6 EStG).
LexisNexis
Ein einfacher Schritt zur Antwort auf Ihre Steuerfrage(n) ...

Wählen Sie die 0900 / 1000 277 600 *)

*) Der Anruf kostet 1,99 EUR/Min. inkl. 19% MwSt. aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Deutsche Steuerberatungshotline