Altersteilzeit: Alte Rechtslage bei Beginn bis 30.6.2004

Das Altersteilzeitgesetz ermöglicht Beschäftigten nach Vollendung des 55. Lebensjahres, ihre Arbeitszeit auf 50 % zu reduzieren und dafür mindestens 70 % ihres bisherigen Nettoverdienstes zu bekommen. Die Verlängerung dieses Gesetzes und andere Verbesserungen zum 1.7.2000 zeigen, dass die Altersteilzeit künftig an Bedeutung gewinnen wird. Hier erfahren Sie interessante Einzelheiten.

Inhalt dieses Beitrages

  • Wann Altersteilzeit möglich ist
  • Wie die Altersteilzeit gefördert wird
  • Wie der Aufstockungsbetrag berechnet wird
  • Altersteilzeit als Blockmodell
  • Wie Abfindungszahlungen bei Altersteilzeit besteuert werden
  • Umwandlung von Wertguthaben auf Arbeitszeitkonten