Aus- und Weiterbildung

Aufwendungen für die erstmalige Ausbildung zu einem Beruf oder für die Weiterbildung im nicht ausgeübten Beruf sind nur in begrenztem Umfang als Sonderausgaben abziehbar. Doch die Kosten für eine Umschulung zu einem anderen Beruf sind nach neuer Rechtsprechung jetzt in voller Höhe als Werbungskosten absetzbar.