Ausbildung oder Fortbildung: Was alles steuerlich absetzbar ist

Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung und für ein Erststudium sind ab 2004 bis zu 4.000 Euro als Sonderausgaben absetzbar. Hingegen werden Aufwendungen für Bildungsmaßnahmen nach diesem Abschluss in voller Höhe als Werbungskosten anerkannt. Hier erfahren Sie, welche Aufwendungen Sie steuerlich geltend machen können. Dabei gelten für Sonderausgaben und Werbungskosten im Wesentlichen die gleichen Regeln.

Inhalt dieses Beitrages

  • Reisekosten
  • Teilnahme- und Prüfungsgebühren
  • Aufwendungen für Lern- und Arbeitsmittel
  • Aufwendungen für ein Arbeitszimmer
  • Fahrten zu privaten Lern- und Arbeitsgemeinschaften
  • Vorgeschriebene Studienreisen, Exkursionen
  • Finanzierungskosten
  • Sonstige Kosten
  • Erstattungen von dritter Seite
  • Wenn die Eltern Bildungskosten des Kindes übernehmen
  • Wie Sie Ihre Aus- und Fortbildungskosten steuerlich geltend machen