Auslandsbeteiligungen: Meldepflicht nach § 138 Abs. 2 AO

Bei Beteiligung an ausländischen Gesellschaften oder bei Gründung eines Betriebes oder einer Betriebsstätte im Ausland besteht nach § 138 Abs. 2 AO eine Meldepflicht an das Finanzamt. Besonders zu beachten ist die neue Meldepflicht ab einer Beteiligungsgrenze von 150.000 EUR.