Beiträge und Renten im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung ab 2005

Im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge gewinnt die Gehaltsumwandlung zunehmend an Bedeutung. Eine Gehaltsumwandlung liegt vor, wenn Sie mit Ihrem Arbeitgeber vereinbaren, dass Teile Ihres künftigen Gehalts für eine betriebliche Altersversorgung verwendet werden und Sie dafür eine wertgleiche Anwartschaft auf Versorgungsleistungen erhalten. Hier erfahren Sie, wie Beiträge und Renten im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung ab 2005 steuerlich behandelt werden.

Inhalt dieses Beitrages

  • Gehaltsumwandlung aus dem Bruttoeinkommen
  • Gehaltsumwandlung aus dem Nettoeinkommen
  • Einzelheiten zu den Steuervergünstigungen
  • Was Sie zur Gehaltsumwandlung wissen sollten
  • Übertragung von Anwartschaften auf einen Pensionsfonds