Das Halbeinkünfteverfahren für Beteiligungen

Nach dem Halbeinkünfteverfahren sind Erträge und Veräußerungsgewinne aus Beteiligungen (Aktien, GmbH-Anteile, Genossenschaftsanteile) nur noch zur Hälfte steuerpflichtig. Werbungskosten, die damit in Zusammenhang stehen, sind ebenfalls nur zur Hälfte abziehbar.