Die Ansparabschreibung nach § 7g EStG

Kleinunternehmer und Selbstständige dürfen für geplante Investitionen Ansparrücklagen in Höhe von 40% der voraussichtlichen Anschaffungskosten bilden, sog. Ansparabschreibung. Zu den Einzelheiten dieser vorteilhaften Regelung informiert ein 15-seitiger Erlass des Bundesfinanzministeriums.