Insolvenzgeld: Was ist steuerlich zu beachten?

Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf Insolvenzgeld von der Bundesagentur für Arbeit, wenn er den ausstehenden Verdienst wegen Zahlungsschwierigkeiten des Arbeitgebers nicht mehr erhalten kann. Was sollten Sie in diesem Fall zu den steuerlichen Aspekten wissen?

Inhalt dieses Beitrages

  • Insolvenzgeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt
  • Wenn der Arbeitslohnanspruch übertragen wird
  • Elektronische Mitteilung über das Insolvenzgeld
  • Insolvenzgeld wird ab 2004 begrenzt
  • Verlust eines Gehaltsanspruchs als Werbungskosten?