Instandhaltungsrücklage bei Eigentumswohnungen

Eigentümer von Eigentumswohnungen sind nach dem Wohnungseigentümergesetz verpflichtet, eine Instandhaltungsrückstellung (sog. Instandhaltungsrücklage) zu bilden, um damit Instandhaltungsmaßnahmen am gemeinschaftlichen Eigentum zu finanzieren.

Inhalt dieses Beitrages

  • Zivilrechtliche Grundlagen
  • Wie die Zinsen aus der Instandhaltungsrücklage besteuert werden
  • Wie die Beiträge zur Rücklage steuerlich behandelt werden
  • Behandlung beim Verkauf der Eigentumswohnung