Neu ab 2005: Jahresbescheinigungen über Kapitalerträge und Veräußerungsgeschäfte

Ab dem 1.1.2005 sind Banken und Finanzdienstleistungsinstitute verpflichtet, ihren Kunden Jahresbescheinigungen über Kapitalerträge und Spekulationsgeschäfte für das vergangene Jahr auszustellen. Und diese Bescheinigungen können die Finanzämter künftig zur Steuererklärung verlangen. Also: Kontrollmitteilungen auf kaltem Wege!

Inhalt dieses Beitrages

  • Was die Jahresbescheinigungen verraten
  • Einzelheiten zum Inhalt der Jahresbescheinigung
  • Jahresbescheinigung kein Ersatz für Steuerbescheinigung
  • Warum die neuen Jahresbescheinigungen tückisch sein können
  • Jahresbescheinigungen in besonderen Fällen