Kaufkraftausgleich

Bei einem Auslandsaufenthalt entstehen aufgrund des Währungsgefälles häufig höhere Lebenshaltungskosten. Der Kaufkraftausgleich soll die Unterschiede der Kaufkraft der fremden Währung und der Kaufkraft der Deutschen Mark durch Zuschläge (im öffentlichen Dienst) oder durch Abschläge (in der Privatwirtschaft) ausgleichen. Diese Zahlung ist steuer- und sozialversicherungsfrei.