Kirchensteuer als Sonderausgaben absetzbar

Die tatsächlich gezahlte Kirchensteuer ist im Rahmen der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben abziehbar. Dabei müssen erhaltene Erstattungen im selben Jahr verrechnet werden. Besondere Fragen ergeben sich bei freiwilligen Zahlungen an die Religionsgemeinschaft, bei Kirchenaustritt, bei Kappung usw.

Inhalt dieses Beitrages

  • Zahlungen an Religionsgemeinschaften, die Kirchensteuer erheben
  • Zahlungen an Religionsgemeinschaften, die keine Kirchensteuer erheben
  • Zahlungen an Religionsgemeinschaften, die keine Körperschaften des öffentlichen Rechts sind
  • Zahlungen an Religionsgemeinschaften im Ausland