Kirchensteuer in glaubensverschiedener Ehe

Um eine glaubensverschiedene Ehe handelt es sich, wenn nur ein Ehegatte einer steuererhebenden Religionsgemeinschaft angehört und der andere Ehegatte entweder konfessionslos oder Mitglied einer nicht-steuererhebenden Religionsgemeinschaft ist. Was muss in diesem Fall an Kirchensteuer gezahlt werden?

Inhalt dieses Beitrages

  • Kirchensteuer vom Einkommen
  • Das besondere Kirchgeld
  • Vergleichsberechnung Kirchensteuer
  • Besonderes Kirchgeld
  • Fragen und Antworten zum besonderen Kirchgeld