Kosten der Tierhaltung

Tiere werden aus Liebhaberei, aus Tierliebe, zur Unterhaltung und zum Vergnügen gehalten. Deshalb ist die Tierhaltung dem privaten Lebensbereich zuzurechnen, sodass die Kosten für Anschaffung und Unterhalt des Tieres im Allgemeinen steuerlich nicht anerkannt werden. Und doch gibt es Fälle, wo das Finanzamt nicht "nein" sagen kann.



Inhalt dieses Beitrages

  • Tierhalter-Haftpflichtversicherung
  • Schadensersatzzahlungen
  • Aufwendungen für einen Tierarzt
  • Tierhaltung aus beruflichen Gründen