Steuerberatungskosten

Der Jahresbeitrag für den Steuerratgeber zählt als Steuerberatungskosten. Sie können den Beitrag nach Ihrer Wahl als Werbungskosten oder als Sonderausgaben absetzen. Denn als Steuerbürger haben Sie nicht nur die Pflicht, Steuern zu zahlen, sondern auch das Recht, Steuern zu sparen. Dies aber ist "wegen der Schwierigkeit und Unübersichtlichkeit des Steuerrechts ohne fremde Hilfe häufig nicht ohne weiteres möglich" (so der Bundesfinanzhof). Was Sie dem Finanzamt sonst noch alles an Kosten präsentieren können, wird Sie entzücken.

Inhalt dieses Beitrages

  • Wahlrecht zwischen Sonderausgaben und Werbungskosten
  • Was sind Steuerberatungskosten?
  • Was alles als Steuerberatungskosten absetzbar ist
  • Wann ist Hilfeleistung in Steuersachen erlaubt?