Unterhalt an Angehörige: Wer kann unterstützt werden?

Unterhaltsleistungen an bedürftige Angehörige sind in bestimmten Fällen als außergewöhnliche Belastung nach § 33a Abs. 1 EStG absetzbar. Hier erfahren Sie, wer steuerbegünstigt unterstützt werden kann.

Inhalt dieses Beitrages

  • Ehegatte in intakter Ehe
  • Geschiedener oder getrennt lebender Ehegatte
  • Kinder
  • Eltern und Schwiegereltern
  • Großeltern und Enkelkinder
  • Andere Angehörige
  • Partner in nichtehelicher Lebensgemeinschaft
  • Partner in eingetragener Lebenspartnerschaft
  • Mutter eines nichtehelichen Kindes