Welche Veranlagung gilt bei der Einkommensteuer?

"Veranlagung" heißt das Verfahren des Finanzamtes, in dem auf der Basis der Steuererklärung die Besteuerungsgrundlagen ermittelt und die Steuer festgesetzt wird. Und diese Steuerermittlung kann 'einsam, zweisam oder gemeinsam' erfolgen. Hier lernen Sie die verschiedenen Veranlagungsarten kennen und erfahren, wann die getrennte Veranlagung gegenüber der Zusammenveranlagung vorteilhafter sein kann.

Inhalt dieses Beitrages

  • Alleinstehende: Einzelveranlagung
  • Eheleute: Zusammenveranlagung oder getrennte Veranlagung
  • Häufigster Fall: Die Zusammenveranlagung
  • Ausnahmefall: Die getrennte Veranlagung
  • Wann die getrennte Veranlagung günstiger sein kann
  • Besonderheit im Jahr der Heirat: Die besondere Veranlagung