Hinweis

Die Einträge im Lexikon sind veraltet.

Lexikon der Unternehmensführung - Marketing

Hotline


Unter einer Hotline versteht man den "heißen Draht", also die direkte Verbindung zu den Serviceeinrichtungen eines Unternehmens. Damit sind diese Einrichtungen zu bestimmten Zeiten oder sogar rund um die Uhr zu erreichen. Für Anfragen, die über ein Call Center abgewickelt werden, wird häufig nicht eine "normale" Telefonnummer mit Ortvorwahl und Hausanschlussnummer verwendet, sondern eine Sonderruf- oder Servicenummer. Sie ist entweder besonders kostengünstig, vor allem für Anrufer, die weiter entfernt wohnen und sonst teure Ferngespräche führen müssten, oder besonders teuer, weil die Beratungs- und Serviceleistung gewissermaßen über die Telefonkosten abgerechnet wird. Bei den 0190er Nummern teilen sich das angerufene Unternehmen und die Deutsche Telekom die damit erzielten Einnahmen.
Service-Nummer Kosten für den Kunden
08 00 Keine
0 08 00 Keine
07 00 Mo.-Fr. 9-18 Uhr 0,062 EUR je angefangene 30 sec., sonstige Zeit: 0,062 EUR je angefangene 60 Sekunden
0 13 71 0,12 EUR / Verbindung
0 13 72 - 0 13 74 0,12 EUR für die ersten 20 Sekunden, danach 0,06 EUR pro angefangene 20 Sekunden
01 38 0,12 EUR für die ersten 20 Sekunden, danach 0,06 EUR pro angefangene 20 Sekunden
0 18 01 Mo.-Fr. 9-18 Uhr: 0,046 EUR je angefangene 60 Sekunden, sonstige Zeit: 0,025 EUR je angefangene 60 Sekunden
0 18 02 0,06 EUR / Verbindung
0 18 03 0,09 EUR / angefangene Minute
0 18 04 0,24 EUR / Verbindung
0 18 05 0,12 EUR / angefangene Minute
0 19 01 0,062 EUR / 6 Sekunden [0,62 EUR/Min.]
0 19 02 0,062 EUR / 6 Sekunden [0,62 EUR/Min.]
0 19 03 0,062 EUR / 6 Sekunden [0,62 EUR/Min.]
0 19 04 0,062 EUR / 9 Sekunden [0,41 EUR/Min.]
0 19 05 0,062 EUR / 6 Sekunden [0,62 EUR/Min.]
0 19 06 0,062 EUR / 9 Sekunden [0,41 EUR/Min.]
0 19 07 0,062 EUR / 3 Sekunden [1,24 EUR/Min.]
0 19 08 0,062 EUR / 2 Sekunden [1,86 EUR/Min.]
0 19 09 0,062 EUR / 3 Sekunden [1,24 EUR/Min.]
Quelle: Deutsche Telekom
WoltersKluwer