Hinweis

Die Einträge im Lexikon sind veraltet.

Lexikon der Unternehmensführung - Organisation

Arbeitsteilung


Arbeitsteilung bedeutet die Zerlegung einer Aufgabe in Teilaufgaben. Die vertikale Arbeitsteilung bezeichnet die Aufteilung nach unterschiedlichen Tätigkeiten, zumeist verbunden mit einer Spezialisierung. Horizontale Arbeitsteilung ist die Verteilung gleichartiger Tätigkeiten auf verschiedene Aufgabenträger. Die vertikale Arbeitsteilung ist die Grundlage der funktionalen Organisation eines Betriebes.
Vorteile dieser Spezialisierung sind:
  • höhere Produktivität in Bezug auf die Teilaufgaben
  • leichtere Ersetzbarkeit von Mitarbeitern
Nachteile sind:
  • bei zu großer Arbeitsteilung Tendenz zur Monotonie und abnehmende Motivation
  • höherer Koordinationsaufwand
  • geringere Flexibilität
Moderne Managementmethoden versuchen, die Nachteile der Spezialisierung dadurch abzumindern, dass a) Arbeitsteilung zurückgenommen wird, sofern es wirtschaftlich sinnvoll ist ( Gruppenarbeit ), und b) durch die Schaffung einer Unternehmenskultur Motivations- und Flexibilitätspotenziale geschaffen werden.
WoltersKluwer